Hausgemachte Energie aus Altrich

Biomethangewinnung aus regenerativen Quellen

Die Teilaufbereitungsanlage Altrich liegt ca. 3,5 km von der Biogasaufbereitungsanlage Platten entfernt. Das Rohbiogas aus Altrich soll über die Anlage in Platten in das Erdgasnetz eingespeist werden. Um das Rohbiogas über diese Distanz von Altrich nach Platten transportieren zu können, muss es dort zunächst teilaufbereitet werden. In Altrich wird das Rohbiogas aus dem Nachgärer von Enagra zunächst getrocknet und mit Hilfe dotierter Aktivkohlefilter entschwefelt. Im Anschluss wird das teilaufbereitete Rohbiogas in die Biogasaufbereitungsanlage Platten befördert und das CO2 mittels der sogenannten Druckwechsel-Adsorption (DWA) vom Methan abgetrennt. Nun kann das nahezu reine Methangas in das Erdgasnetz eingespeist und zahlreiche Haushalte mit Energie versorgt werden. Mit den Rohbiogasmengen aus Altrich wird die eingespeiste Biomethanmenge in Platten um ca. 18.000.000 kWh erhöht.

Inbetriebnahme: geplant am 01.09.2017
Kapazität: 1.000 Nm³/h Rohbiogas
Eingespeiste Biomethanmenge:
Rumpfjahr 2017: 6.000.000 kWh
Geplant 2018: 18.000.000 kWh
Betreiber: NatürlichEnergie EMH GmbH

Art der Anlage:
Teilaufbereitungsanlage / Biogasanlage
produziert für uns bereits jährlich
kWh
Das entspricht
t
vermiedenes CO2
oder
Bäume
zur Bindung der CO2 Menge
Weitere Projekte in der Übersicht